BURNING HOUSE by Carrie Schneider

Die finnische Fotografin Carrie Schneider hat für ihre nachfolgende “Burning House” Serie 2 Jahre gebraucht.

Warum? Ganz einfach: Sie musste innerhalb dieser Zeit 15 kleine Häuser bauen, um diese dann wieder zu unterschiedlichen Tages- und Jahreszeiten auf einer kleinen Insel an einem See in Wisconsin abbrennen zu lassen.

Wie kommen die Häuser auf die Insel? Mit einem Kanu. Wie kommt Carrie Schneider auf diese Vision? Reine Neugierde. Sie wollte sehen und festhalten, wie ein Haus bis auf das Äußerste niederbrennt. Wieso? Keine Ahnung! Klingt komisch, ist aber so. Also keine digitalen Schmuggeleien, die Carrie Schneider verwendet hat. Immerhin. Daraus entstanden die folgenden Bilderreihen.

via

Auch interessant?

Roskilde 2014 Night
Skrillex Photo by Ethan Saks
Ray William Johnson =3
Böser Kleiner Junge Stephen King Bad Little Kid